Heideggers Weg
     
Der Autor, bekannt geworden durch seine beiden Bücher: "Heidegger und Zen" (1987, 1992) und "Natur und Geschichte. Der Jahrhundertdialog zwischen Heidegger und Heisenberg" (1990) unternimmt in dem jetzt hier vorliegenden Band den in der Heidegger-Forschung erstmaligen Versuch, Heideggers Suche nach einer heute noch verborgenen Lichtung des Seins gedanklich nachzugehen, wobei er zu erstaunlichen Ergebnissen kommt. Sie gipfeln in der Erkenntnis, dass erst eine Veränderung unserer bisherigen Seh- und Denkweise, die auch vor dem vorherrschenden Paradigma der Industriegesellschaft nicht Halt macht, den bislang vergessenen Ausweg zeigen wird, - und mitnichten irgendein Gott. Geradezu aufregend ist, wie früh Heidegger die ökologischen Gefahren, die jetzt Wirklichkeit geworden sind, sah und wie nachdrücklicher auf eine Veränderung unserer derzeitigen wissenschaftlich-technischen Welt- und Selbstverständisse drang. Wenn Marx einst davon sprach, dass die Philosophen die Welt schon in ausreichendem Maße interpretiert hätten, es jetzt aber darauf ankomme, sie zu verändern, so insistiert Heidegger spätestens mit der Zündung der ersten Atombombe darauf, das gegenwärtige Welt- und Menschenverständnis im Anhalt an die von ihm inaugurierte Seins- und Zeitfrage gänzlich neu zu durchdenken, um daraus eine neue politische Praxis erwachsen zu lassen. Indem der Verfasser nicht nur dem Denkweg Heideggers unter dieser spezifischen Fragestellung nachgeht, sondern immer auch wieder auf die gesellschaftspolitische Bedeutung Heideggers zu sprechen kommt, eignet sich der vorliegende Band in ausgezeichneter Weise auch als Einführungstext in die Problemlage unserer unmittelbaren Gegenwart.
Regionalgeschichte im GMEINER-Verlag
1. Januar 1993
sofort lieferbar

152 Seiten, 14,8 x 21 cm, Paperback

14,90 €
ISBN 978-3-926633-31-6
bestellen bei
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt.

Ähnliche Titel

Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2013
Matthias Becher, Stefan Blanz, Andrea Braun-Henle, Dirk Gaerte, Jakobus Kaffanke, Martin Kieß, Andreas Sturm, Ernst Tremp, Markus Zwittmeier
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2013
22. Juni 2013
sofort lieferbar

96 Seiten, 21 x 21 cm

9,90 €
»Jedes einzelne Leben ist die Welt«
Anton Philipp Knittel (Hg.), Siegmund Kopitzki (Hg.)
»Jedes einzelne Leben ist die Welt«
7. Oktober 2020
sofort lieferbar

315 Seiten, 17 x 24 cm

28,– €
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2013 - 2016
Freundeskreis Karolingische Klosterstadt Meßkirch e.V. (Hg.)
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2013 - 2016
1. April 2016
vergriffen

372 Seiten, 21 x 21 cm

29,90 €
Die Liebfrauenkirche in Meßkirch
Armin Heim
Die Liebfrauenkirche in Meßkirch
28. November 2013
sofort lieferbar

96 Seiten, 17 x 24 cm

9,99 €
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2018
Andrea Braun-Henle
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2018
11. April 2018
sofort lieferbar

96 Seiten, 21 x 21 cm

10,– €
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2013/2014
Stefan Blanz
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2013/2014
7. April 2014
sofort lieferbar

96 Seiten, 21 x 21 cm

16,90 €
Neue Architektur im Landkreis Tuttlingen
Thomas Kölschbach
Neue Architektur im Landkreis Tuttlingen
23. Juni 2015
sofort lieferbar

144 Seiten, 14,8 x 21 cm

12,90 €
Wackershofer Tagebuch
Anton Gabele
Wackershofer Tagebuch
14. November 2016
sofort lieferbar

192 Seiten, 12 x 20 cm

12,90 €