Hans Bucher (1929 - 2002)
      Blick ins Buch
Landschaftsmalerei
H a n s B u c h e r ist erst in seinen späten Jahren einem größeren Publikum als der Maler
des Donautals bekannt geworden. Lange hielt er sich als Künstler fern vom offiziellen
Kunstbetrieb, er mied die Öffentlichkeit und präsentierte seine Arbeiten nur ungern in
Ausstellungen. So entstand sein beeindruckendes künstlerisches Lebenswerk gleichsam im
Verborgenen, zunächst nur für sich selbst. Als Schüler der Bernsteinschule und Student an
den Kunstakademien in Stuttgart und München war Hans Bucher in den Fünfzigerjahren
mit den Tendenzen und Stilentwicklungen der Nachkriegszeit eng vertraut geworden. Aber
seine eigene künstlerische Identität formte sich in der Abkehr vom Akademiebetrieb und
aus der Distanz zur zeitgenössischen abstrakten Kunst. In seinem Heimatort Fridingen a. D.
verwirklichte Bucher das Neben- und Miteinander von Kunst und Handwerk, wie er es
schon in Bernstein als Ideal kennengelernt hatte; hier pflegte er ungestört seine Liebe zur
Landschaftsmalerei, jener vielfach totgesagten Kunstgattung, der er als einer der letzten im
ausgehenden 20. Jahrhundert noch einmal zu überzeugender Kraft verhalf.
Kunst und Design im GMEINER-Verlag
6 Oktober 2012
sofort lieferbar

168 Seiten, 148 Abb., 23,5 x 22,5 cm, Broschur

17,90 €
ISBN 978-3-8392-1369-8
Auch erhältlich im
Onlineshop Ihres Buchhändlers
Armin Heim

Armin Heim

Dr. Armin Heim, Jahrgang 1962, Kulturwissenschaftler, ist Leiter des Museums Oberes Donautal und des Künstlerhauses Scharf Eck in Fridingen a.D. Seit mehreren Jahrzehnten beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Geschichte und Kulturgeschichte von Meßkirch und dem Oberen Donautal und hat bereits zahlreiche Veröffentlichungen hierzu vorgelegt.
Stefan Borchardt

Stefan Borchardt

Dr. Stefan Borchardt, geb. 1966, Kunsthistoriker und Literaturwissenschaftler, ist seit 2007 Kustos der Kunststiftung Hohenkarpfen (Kunstverein Schwarzwald-Baar-Heuberg).
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt.

Ähnliche Titel

Architektur im Landkreis Sigmaringen
Armin Heim, Agnes Moschkon, Doris Astrid Muth
Architektur im Landkreis Sigmaringen
ersch. 30 April 2020

384 Seiten, 17 x 23,5 cm

25,– €
Der heilige Heimerad
Armin Heim, Stefan Blanz, Werner Fischer, Arnold Stadler
Der heilige Heimerad
20 Dezember 2019
sofort lieferbar

13,5 x 21 cm

15,– €
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2015
Armin Heim, Erik Reuter, Dirk Gaerte, Jakobus Kaffanke, Matthias Becher, Hannes Napierala
Karolingische Klosterstadt Meßkirch - Chronik 2015
13 April 2015
sofort lieferbar

96 Seiten, 21 x 21 cm

9,90 €
Karol. Klosterstadt Meßkirch - 2013/2014/2015
Armin Heim
Karol. Klosterstadt Meßkirch - 2013/2014/2015
13 April 2015
sofort lieferbar

276 Seiten, 21 x 21 cm

25,90 €
Die Kunstsammlung des Landkreises Sigmaringen
Armin Heim, Edwin Ernst Weber, Martin Mäntele, Bernhard Rüth, Manfred Tremmel
Die Kunstsammlung des Landkreises Sigmaringen
17 Februar 2014
sofort lieferbar

256 Seiten, 116 Abb., 21 x 23,5 cm

19,90 €
Die Liebfrauenkirche in Meßkirch
Armin Heim
Die Liebfrauenkirche in Meßkirch
28 November 2013
sofort lieferbar

96 Seiten, 17 x 24 cm

9,99 €
Franz-Xaver Bucher
Armin Heim
Franz-Xaver Bucher
19 Juli 2009
sofort lieferbar

64 Seiten, 16 x 23,5 cm

5,– €
Das Obere Donautal
Armin Heim, Edwin Ernst Weber, Horst-Dieter Freiherr von Enzberg
Das Obere Donautal
2 Juli 2009
sofort lieferbar

309 Seiten, 216 Abb., 21 x 23,5 cm

17,90 €