Freitag, 02. Dezember 2022

Lesung mit Anton Leiss-Huber in Tüßling

Lesung aus »Altötting sehen und sterben«

Marktbücherei St. Georg Tüßling
Marktplatz 2
84577 Tüßling

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Eintritt: 10,-€
Veranstalter: Marktbücherei St. Georg Tüßling
Die Altöttinger Unternehmergattin Annamirl Leidl-Berggump wurde erschlagen. Der junge Oberkommissar Max Kramer und sein Kollege Polizeihauptmeister Fritz Fäustl sind umgehend zur Stelle und nehmen die Ermittlungen auf. Das Umfeld der Ermordeten und die letzten Telefonate sind die ersten Anhaltspunkte, denen beide nachgehen. Doch nur Stunden später steht die Ermordete leibhaftig vor Max Kramer. Sie ist von ihrem angeblichen Ableben ebenso überrascht wie der Kommissar. Wer war dann die Tote in Leidl-Berggumps Haus? || Telefonnummer: 08633 5066828, e-Mail: marktbuecherei@tuessling.de

Anton Leiss-Huber
Bildrechte: Andreas Zitt

Anton Leiss-Huber

Anton Leiss-Huber wurde im oberbayerischen Altötting geboren. Er ist studierter Opernsänger und Schauspieler. Einem breiten Publikum wurde er in den letzten Jahren vor allem durch seine Auftritte im deutschen Fernsehen bekannt. Man kennt ihn aus der Musiksendung des BR-Fernsehens »Brettl-Spitzen«, der bayerischen Kultserie »Im Schleudergang«, verschiedenen Dokumentationen oder unterschiedlichen Radiosendungen auf BR-Heimat. »Altötting sehen und sterben« ist sein fünfter Kriminalroman um den jungen Oberkommissar Max Kramer und seine Jugendliebe, die Novizin Maria Evita.