Einmal kurz die Welt retten
      Blick ins Buch
Die Welt steht vor dem Kollaps. Den führenden Wissenschaftlern zufolge werden im Jahr 2052 wichtige Ressourcen aufgebraucht und große Teile der Welt aufgrund des Klimawandels unbewohnbar sein. Milliarden Menschen drohen Obdachlosigkeit, Hunger und Armut.
24 dramatische, sarkastische, skurrile und tiefsinnige Kurzgeschichten deutschsprachiger Topautorinnen und -autoren widmen sich den drängendsten Themen unserer Zeit und regen zum Nachdenken an. Sie sind ein Appell an uns alle: Der Kampf um das Morgen muss heute beginnen!

Mit Texten von Dieter Aurass, Raoul Biltgen, Katja Brandis, Veronika A. Grager, Anne Grießer, Petra K. Gungl, Reinhard Kleindl, Regine Kölpin, Beatrix Kramlovsky, Uwe Laub, Mari März, Günter Neuwirth, Eva Nielsen, Regina Schleheck, Claudia Schmid, Ursula Schmid-Spreer, Ingrid Schmitz, Alex Thomas, Heidi Troi, Fenna Williams, Barbara Wimmer, Jennifer B. Wind, Janet Zentel

Kriminalromane im GMEINER-Verlag
ersch. 9 März 2022

416 Seiten, 12 x 20 cm, Paperback

12,– €
ISBN 978-3-8392-0128-2
Auch erhältlich im
Onlineshop Ihres Buchhändlers
Jennifer B. Wind
Bildrechte: Manfred Wasshuber

Jennifer B. Wind

Die Bestsellerautorin Jennifer B. Wind ist in der Steiermark geboren und lebt mit ihrer Familie südlich von Wien. Die ehemalige Flugbegleiterin mit Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt für alle Altersklassen Romane, Drehbücher, Songtexte, Theaterstücke und Kurztexte. Ihr Debüt-Thriller „Als Gott schlief“ wurde zum Bestseller und war für den Wiener Nachwuchskrimipreis nominiert. Auch ihre weiteren Werke standen auf der Bestsellerliste und waren unter anderem für den Fine Crime Award 2020 nominiert. In ihrer Freizeit setzt sie sich aktiv für Umwelt- und Tierschutz ein wie beim Umweltfilmprojekt „Planet Life“. Darüber hinaus ist sie Mitglied bei „Writers for Future“.
Mehr über die Autorin unter: www.jennifer-b-wind.com
Dieter Aurass
Bildrechte: privat

Dieter Aurass

Dieter Aurass wurde 1955 in Frankfurt am Main geboren und ist dort aufgewachsen. Nach dem Abitur begann er seine 41 Jahre andauernde Karriere bei der Polizei. 30 Jahre lang war er Ermittler des Bundeskriminalamtes in den Bereichen Terrorismusbekämpfung und Spionageabwehr. Die letzten elf Jahre seiner Polizeikarriere arbeitete er im IT-Management der Bundespolizei. Seit vier Jahren schreibt er Kriminalromane. Dieter Aurass ist seit 32 Jahren verheiratet und lebt mit seiner Frau und einer Boston-Terrier-Hündin in Mülheim-Kärlich bei Koblenz am Rhein.
Veronika A. Grager
Bildrechte: Manfred Wasshuber

Veronika A. Grager

Veronika A. Grager wurde in Wien geboren, lebt aber seit dreißig Jahren in Niederösterreich, wo sie auch ihre Krimis ansiedelt. In dieser friedvollen Landschaft, zwischen Feldern, Wiesen und Wäldern, kommen ihr die mörderischsten Ideen. Zusammen mit Jennifer B. Wind bildet sie die »Triestingtaler Mordsfrauen«.
Anne Grießer
Bildrechte: privat

Anne Grießer

Anne Grießer studierte Ethnologie und Literaturwissenschaft. Heute lebt sie ihre kriminelle Ader in Freiburg aus. Als Autorin von aktuellen sowie historischen Romanen schwingt sie die Feder und als Krimi-Entertainerin so manches blutige Theaterrequisit.
Petra K. Gungl
Bildrechte: Markus Schiller

Petra K. Gungl

Petra K. Gungl ist gebürtige Wienerin. Beruflich setzte sich die Juristerei gegen Kunst & Germanistik durch, und die promovierte Juristin arbeitete in den unterschiedlichsten Bereichen, darunter auch am Wiener Straflandesgericht.
 Das Verfassen von Texten war von jeher ein elementarer Teil ihres Lebens, und so nutzte Gungl eine berufliche Auszeit, um ihren ersten Roman zu schreiben. Seither sind bereits mehrere Werke der Autorin erschienen. Nach Familie und Schreiben ist das Training im Shaolintempel Austria ihre wichtigste Kraftquelle. Besuchen Sie Petra K. Gungl auf www.petrakgungl.com oder www.facebook.com/PetraK.Gungl/ und erfahren Sie mehr über die Autorin & ihre Bücher!
Regine Kölpin
Bildrechte: privat

Regine Kölpin

Regine Kölpin, geboren 1964 in Oberhausen, lebt seit ihrer Kindheit in Friesland an der Nordsee. Sie hat für namhafte Verlage zahlreiche Romane und Kurztexte publiziert und ist auch als Herausgeberin tätig. Regine Kölpin wurde mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem Bronzenen »Homer« 2020 (mit Gitta Edelmann). Mit ihrem Mann Frank Kölpin lebt sie in einem kleinen idyllischen Dorf an der Küste. Dort konzipieren sie gemeinsam Musik- und Bühnenprojekte und genießen ihr Großfamiliendasein mit fünf erwachsenen Kindern und mehreren Enkeln oder lassen sich auf ihren Reisen mit dem Wohnmobil zu Neuem inspirieren.

Mehr Infos unter: www.regine-koelpin.de
Günter Neuwirth
Bildrechte: Rudi Ferder, Graz

Günter Neuwirth

Günter Neuwirth wuchs in Wien auf. Nach einer Ausbildung zum Ingenieur und dem Studium der Philosophie und Germanistik zog es ihn für mehrere Jahre nach Graz. Der Autor verdient seine Brötchen als Informationsarchitekt an der TU Graz und wohnt am Waldrand der steirischen Koralpe. Günter Neuwirth ist Autodidakt am Piano und trat in jungen Jahren in Wiener Jazzclubs auf. Eine Schaffensphase führte ihn als Solokabarettist auf zahlreiche Kleinkunstbühnen. Seit 2008 publiziert er Romane, vornehmlich im Bereich Krimi. 
Regina Schleheck
Bildrechte: B. Dünkelmann

Regina Schleheck

Regina Schlehecks Biografie fand in ihrer Bibliografie Niederschlag: Wuppertal, Köln, Aachen, Herford, Leverkusen. In allen Lebensstationen besuchte sie den benachbarten Niederrhein. Heute lebt die hauptberufliche Oberstudienrätin, freiberufliche Autorin, Herausgeberin, Referentin und fünffache Mutter an der Grenze von Rheinland, Bergischem Land und Niederrhein. Seit 2002 veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Hörspiele und Romane, unter anderem den biografischen Kriminalroman „Der Kirmesmörder – Jürgen Bartsch“. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Deutschen Phantastik Preis sowie dem Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi. Der „Mörderische Niederrhein“ ist ihr vierter Kurzkrimi-Band im Gmeiner-Verlag.
Claudia Schmid
Bildrechte: Jürgen Schmid, Kriminetz

Claudia Schmid

Claudia Schmid lebte in Passau, bevor sie sich ihren Traum erfüllte und an der Mannheimer Universität Germanistik studierte. Seit 30 Jahren wohnt sie nun in der Metropolregion Rhein-Neckar, nahe Heidelberg, und schreibt Kriminelles, Historisches, Reiseberichte, Hörspiele und Theaterstücke. Neben ihren Büchern hat die Ehren-Kriminalkommissarin der Polizei Mannheim-Heidelberg über vier Dutzend Kurzgeschichten veröffentlicht. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin ist auch als Redakteurin von »kriminetz.de« sowie als Kommunikationstrainerin tätig und übernimmt mit Vorliebe kleine Rollen in Fernsehkrimis. Lesetermine der Autorin finden Sie auf www.claudiaschmid.de
Ingrid Schmitz

Ingrid Schmitz

Ingrid Schmitz wurde 1955 in Düsseldorf geboren und lebt seit über zwanzig Jahren am Niederrhein. Nach ihren unzähligen Krimi-Kurzgeschichten widmet sie sich nun dem Kriminalroman und ihrer Serienfigur Mia Magaloff. Sie ist Mitglied bei den »Sisters in Crime« und im »Syndikat«.

Besuchen Sie: www.krimischmitz.de

Fenna Williams
Bildrechte: Sarah MacDonald Photography

Fenna Williams

Fenna Williams lebt und arbeitet als freie Autorin in Wiesbaden. Sie studierte Kreatives Schreiben in Seattle, London und Frankfurt und schreibt seitdem Drehbücher, Kurzgeschichten, Kriminalromane und Reiseessays. Die Autorin liebt einsame Inseln aller Längen- und Breitengrade, auf denen und über die sie schreibt und pflegt dabei vier Passionen: Schreiben, Shakespeare, Single Malt Whisky und den Wunsch, diese Dinge immer wieder neu zu verbinden.
Barbara Wimmer
Bildrechte: Joanna Pianka

Barbara Wimmer

Barbara Wimmer ist preisgekrönte Netzjournalistin, Buchautorin und Vortragende. Sie wurde in Linz geboren und zog danach zum Studieren nach Wien. Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften begann sie als Journalistin bei einer großen Tageszeitung zu arbeiten. Sie schreibt als Redakteurin seit rund 15 Jahren über Technik-Themen wie IT-Sicherheit, Netzpolitik, Datenschutz und Privatsphäre. Wimmer entwickelte im Laufe der Zeit zahlreiche Ideen, wie sich Zukunftsthemen auch literarisch spannend verarbeiten lassen. 2018 gewann sie den Journalistenpreis „WINFRA“, 2019 wurde sie mit dem Dr. Karl Renner Publizistikpreis und dem Prälat Leopold Ungar Anerkennungspreis ausgezeichnet. „Tödlicher Crash“ ist ihr erster Kriminalroman. barbara-wimmer.net 
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt.

Ähnliche Titel

Spinnentanz
Regine Kölpin
Spinnentanz
ersch. 9 März 2022

280 Seiten, 12 x 20 cm

11,– €
Caffè in Triest
Günter Neuwirth
Caffè in Triest
ersch. 9 März 2022

440 Seiten, 13,5 x 21 cm

Buch 16,– € / E-Book 11,99 €*
Fiese Friesen - Inselmorde zwischen Watt und Düne
Peter Gerdes (Hg.)
Fiese Friesen - Inselmorde zwischen Watt und Düne
ersch. 9 März 2022

285 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 14,– € / E-Book 10,99 €*
Schaurige Orte in Südtirol
Lutz Kreutzer (Hg.)
Schaurige Orte in Südtirol
ersch. 9 März 2022

288 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 14,50 € / E-Book 11,99 €*
Mord in der Buchhandlung
Gitta Edelmann, Heike Gerdes, Peter Gerdes, Brigitte Glaser, Ule Hansen, Thomas Kastura, Tessa Korber, Sabina Naber, Günter Neuwirth, Barbara Saladin, Ulrike Schäfer, Regina Schleheck, Tanja Steinlechner, Ingrid Werner, Fenna Williams
Mord in der Buchhandlung
8 September 2021
sofort lieferbar

280 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 15,– € / E-Book 11,99 €*
Mörderisches vom Niederrhein
Regina Schleheck
Mörderisches vom Niederrhein
4 August 2021
sofort lieferbar

315 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 12,– € / E-Book 9,99 €*
Dampfer ab Triest
Günter Neuwirth
Dampfer ab Triest
10 März 2021
sofort lieferbar

471 Seiten, 13,5 x 21 cm

Buch 16,– € / E-Book 11,99 €*
Mörderische Ostsee
Claudia Schmid
Mörderische Ostsee
10 März 2021
sofort lieferbar

280 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 12,– € / E-Book 9,99 €*