Justin Larutan
© privat
Justin Larutan, geboren in Stuttgart und aufgewachsen in der Region, hat bereits diverse Beiträge in Literaturzeitschriften veröffentlicht. Darüber hinaus schrieb er regelmäßig über Literatur und popkulturelle Themen, u. a. als Herausgeber des 1992 gegründeten Harakiri-Kulturmagazins, für die ZEIT und das Stuttgarter Stadtmagazin lift. Justin Larutan war bereits als DJ, freier Journalist und Lektor tätig. Derzeit doziert der Autor als wissenschaftlicher Assistent für Kulturtheorie/Kunstgeschichte an der Stuttgarter Merz Akademie. Nach dem Lieblingsplatz »Land der Tüftler und Denker« und dem kriminellen Freizeitführer »Mörderisches Stuttgart« ist »Tod im Europaviertel« sein erster Krimi im Gmeiner-Verlag.
Justin Larutan im Gmeiner-Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok