Heinrich Heidegger
Heinrich Heidegger (* 31.3.1928, Meßkirch) ist der Neffe von Martin Heidegger. Er studierte Philosophie und Theologie an den Universitäten Freiburg und München. Als Priester arbeitete er unter anderem in Schwandorf, Boll bei Meßkirch, St. Blasien und Waldhut. Nach seiner Pensionierung (1994) zog er zurück nach Meßkirch in das Haus seiner Eltern. Seither arbeite er als Subsidiar in der Pastoral in Meßkirch und Umgebung.
Heinrich Heidegger im Gmeiner-Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok