Isabel Morf
Bildrechte © Eliane Rutishauser

Isabel Morf

Isabel Morf, geboren 1957 in Somvix im Kanton Graubünden, absolvierte ein Germanistikstudium in Zürich und Wien. Sie arbeitete in Zürich als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Sachbuchverlage. Heute ist sie in Bern als Redaktorin für das Parlament tätig. „Satzfetzen“ ist nach zahlreichen Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und der Buchpublikation „Frauen im kulturellen Leben der Schweiz“ ihr zweiter Kriminalroman. Ihr Erstling „Schrottreif“ wurde für den Zürcher Krimipreis 2009 nominiert.

Autorenhomepage

Isabel Morf im Gmeiner Verlag

...zurück