Donnerstag, 28. Mai 2020

Lesung mit Andreas Edelhoff in Essen

Lesung aus »Halbgötterdämmerung«

Krimicouch im GeMEINdeHAUS
Zwinglistr. 28
45127 Essen

Uhrzeit: 19:00 Uhr
Eintritt: VVK: 5,-€
Dr. Gregori Sacharanov ist tot. Alle Spuren deuten darauf hin, dass sich der junge Arzt das Leben genommen hat. Doch Kriminaloberkommissar Stefan Braun hat daran erhebliche Zweifel. Als innerhalb von 48 Stunden zwei weitere Ärzte im Zuständigkeitsbereich der Essener Kripo tot aufgefunden werden, scheinen sich diese zu bestätigen. Sind die Ärzte nur Opfer? Oder sind sie auch Täter, verwickelt in kriminelle Machenschaften am Patientenbett? || Kartenvorverkauf in der Altstadt Buchhandlung, Zwölfling 12
Halbgötterdämmerung

Halbgötterdämmerung

Kriminalroman


Andreas Edelhoff

© Designstudio Pertolli

Andreas Edelhoff

Andreas Edelhoff, Jahrgang 1967, stammt – wie sein Kommissar – aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Geboren und aufgewachsen im Schatten von Zechen, Kokereien und Petrochemie in Gelsenkirchen-Buer, lebt er heute in Bochum-Wattenscheid und arbeitet in Essen. Beruflich wollte er zunächst in die Fußstapfen seines Vaters treten und ebenfalls Polizeibeamter werden, entschied sich dann aber für eine medizinische Laufbahn. Nach einer Ausbildung in der Krankenpflege wechselte er in den Rettungsdienst. Heute arbeitet er in der Ausbildung von Medizinstudenten an der Universität Duisburg-Essen. Für den leidenschaftlichen Geschichtenerzähler war es nur ein kleiner Schritt zum Krimiautor, inspiriert von den Regionalkrimis seines literarischen Vorbilds und Lehrers Klaus-Peter Wolf.