Spiel und Ernst
      Blick ins Buch
Eine Kindheit in Sigmaringen
Der früh verstorbene Vater und die unerschrockene Mutter, der katholische Schülerbund „Neudeutschland“ und die Hitlerjugend, 1500-Meter-Läufe und gregorianische Gesänge, Verwundung in Italien und Nachkriegsabitur - mit „Spiel und Ernst“ legt Wolfgang Widmaier (Jahrgang 1926) überaus farbige Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend vor. Der Autor, emeritierter Professor für Musiktheorie, lebt heute wieder in seiner alten Heimat: dem Hohenzollernstädtchen Sigmaringen.
Regionalgeschichte im GMEINER-Verlag
24 Dezember 2012
sofort lieferbar

312 Seiten, 26 Abb., 12 x 20 cm, Hardcover

14,99 €
ISBN 978-3-8392-1409-1
Auch erhältlich im
Onlineshop Ihres Buchhändlers
Wolfgang Widmaier

Wolfgang Widmaier

Wolfgang Widmaier, 1926 in Sigmaringen geboren, besuchte 1933–1943 die Volksschule und das Gymnasium in Sigmaringen. Es folgten Kriegsdienst, Verwundung und Gefangenschaft, 1945/46 das Abitur in Sigmaringen und 1946–1953 ein Schulmusikstudium in Freiburg. In den Jahren 1953–1967 unterrichtete er theoretische, wissenschaftliche und pädagogische Fächer an der Akademie für Tonkunst Darmstadt, 1967–1993 Musiktheorie und Analyse an der Hochschule für Musik Karlsruhe; 1974 erfolgte die Berufung zum Professor, 1972–1980 diente er als Prorektor, 1980–1984 als Rektor. Wolfgang Widmaier leitete Chöre, Werkwochen und Kurse, war für den Rundfunk tätig und veröffentlichte Kompositionen, Aufsätze und Rezensionen. 1985 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, 1987 mit der Goldenen Ehrennadel des Cäcilien-Verbandes.

Inhalt

Vorwort … ……………………………………………… 7
Präludium … …………………………………………… 11
Meine Karriere als Nonkonformist …………………… 13
Meine Karriere als Nazi ………………………………… 42
Meine Karriere als angehender Erdenbürger … ……… 56
Meine Karriere als Dreikäsehoch ……………………… 84
Meine Karriere als Kriegsknecht …………………… 145
Interludium …………………………………………… 214
Lachender Erbe … …………………………………… 215
Meine Karriere als Musiklehrling …………………… 270
Pennalfinale …………………………………………… 295

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt.

Ähnliche Titel

Die Kuh kennt keinen Feiertag
Bernd Gunthers
Die Kuh kennt keinen Feiertag
13 März 2019
sofort lieferbar

317 Seiten, 13,5 x 21 cm

Buch 15,– € / E-Book 10,99 €*
Die Erleuchtung der Welt
Johanna von Wild
Die Erleuchtung der Welt
13 Februar 2019
sofort lieferbar

406 Seiten, 13,5 x 21 cm

Buch 15,– € / E-Book 10,99 €*
Wer mordet schon in Ulm, um Ulm und um Ulm herum?
Werner Färber
Wer mordet schon in Ulm, um Ulm und um Ulm herum?
1 Juli 2015
sofort lieferbar

315 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 11,99 € / E-Book 9,99 €*
Teufelskanzel
Thomas Erle
Teufelskanzel
4 Februar 2013
sofort lieferbar

277 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 13,– € / E-Book 8,99 €*
Mordschwarzwald
Bernd Leix
Mordschwarzwald
4 Februar 2013
sofort lieferbar

242 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 12,– € / E-Book 8,99 €*
Toskanisches Feuer
Uta-Maria Heim
Toskanisches Feuer
5 September 2018
sofort lieferbar

315 Seiten, 13,5 x 21 cm

Buch 15,– € / E-Book 6,99 €*
Die Salbenmacherin
Silvia Stolzenburg
Die Salbenmacherin
5 August 2015
sofort lieferbar

505 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 16,– € / E-Book 5,99 €*
Spätlese
Marcus Imbsweiler
Spätlese
1 Dezember 2017
sofort lieferbar

185 Seiten, 12 x 20 cm

Buch 12,– € / E-Book 9,99 €*