Peter Meyer-König
Peter Meyer-König, geboren 3.11.1936, hat in 40 Jahren allgemeinärztlicher Tätigkeit in Deutschland, Afghanistan und Liberia einen weiten weltanschaulichen Horizont gewonnen. Nach seiner Niederlassung als Allgemeinarzt in Messkirch, der Heimatstadt Martin Heideggers, hat er sich seit 1985 in einem Lesekreis mit Heideggers Philosophie vertraut gemacht. Dabei lernte er, »Grundsätze« zu hinterfragen. Das förderte seine Tendenz, die unsichtbaren Hintergründe von Problemen zu berücksichtigen. Dadurch fand er eigene Wege, um seinem Heilungsbedürfnis gerecht werden zu können. Nach langjähriger homöopathischer Tätigkeit ergänzte er sein Wirken 1996 um die humanistische Psychotherapie. Er wollte in Erfahrung bringen, wie sich eine systemübergreifende Vernetzung unterschiedlicher Therapien in der Praxis bewährt. In zahlreichen experimentellen Seminaren hat er mit seiner Forschungsgruppe neue therapeutische Möglichkeiten entdeckt, die er in seiner Praxis erfolgreich umsetzt.


Autorenhomepage

Peter Meyer-König im Gmeiner-Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok