Die Konitzer Mordaffäre

Die Konitzer Mordaffäre

Roman

241 S. / 12 x 20 cm / Paperback
Juli 2015
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1801-3

per Post bestellen für 9,99 €

als ePub downloaden für 8,99 €

als PDF downloaden für 8,99 €

Hetzjagd  Konitz, Westpreußen im März 1900. Die Leiche des Schülers Ernst Winter wird grausam zugerichtet gefunden. Die örtliche Polizei und die preußische Justiz erweisen sich schnell als überfordert. Wut und Hysterie in der Bevölkerung brechen sich Bahn. Antisemiten vor Ort und in Berlin schüren erfolgreich das Gerücht, die Juden hätten Ernst Winter rituell ausbluten lassen und dann zerstückelt, um die Christen zu verhöhnen. Pogromstimmung macht sich breit._x000D_ Berlin schickt den jungen Kommissar Wehn und den erfahrenen Inspektor Braun nach Konitz. Die Katastrophe ist dennoch nicht mehr aufzuhalten.

Druckansicht

Herbert Beckmann
Herbert Beckmann
© S. Mechnich
Herbert Beckmann, 1960 in Ahaus geboren, lebt mit seiner Familie in Berlin. Er schreibt Erzählungen, Romane und Hörspiele für Kinder und Erwachsene.
Lesungen / Veranstaltungen
Do., 8.11.2018 - Dahlwitz-Hoppegarten

Lesung mit Herbert Beckmann in Dahlwitz-Hoppegarten

Lesung aus »Hotel ohne Wiederkehr«
Fr., 9.11.2018 - Potsdam

Herbert Beckmann beim Krimimarathon Berlin-Brandenburg

Lesung aus »Hotel ohne Wiederkehr«

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok