Freitag, 08. Mai 2020

Buch-Vernissage mit Marc Späni in Zürich

Lesung aus »Lämpe«

Buch & Kunst Nievergelt
Franklinstr. 23
8050 Zürich

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Eintritt: frei, Kollekte
Veranstalter: Buch & Kunst Nievergelt
Ein Brandanschlag in einer Gemeinde im Zürcher Oberland. Eine Frau wird verletzt, ein tunesischer Architekt und seine fünfjährige Tochter sind spurlos verschwunden. Sind die beiden verunfallt, auf der Flucht oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Während Zivilschutz und Polizei systematisch die idyllische Gegend absuchen, durchleuchtet Felber das Bauprojekt, mit dem sich der Verschwundene beschäftigt hat. In diesem Zusammenhang tauchen alte Bekannte auf, die Felber nicht erwartet hätte … || Türöffnung: 19.05 Uhr, anschliessend Apéro
Lämpe

Lämpe

Kriminalroman


Marc Späni

© Fotostudio Select Zürich

Marc Späni

Marc Späni wurde 1972 in St. Gallen (Schweiz) geboren. Nach Zürich kam er fürs Studium, wohin er nach Aufenthalten in Frankreich und der Westschweiz auch zurückkehrte. Er studierte Literatur und Philosophie, vertiefte sich in mittelalterliche Literatur und skandinavische Sprachen. Heute arbeitet Marc Späni als Lehrer an einem Gymnasium, wo er seine Freude an Literatur und kreativem Schreiben auslebt. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt er in der Nähe von Zürich.