Mittwoch, 28. Oktober 2020

Lesung mit Andreas Russenberger in Wädenswil

Lesung aus »Paradeplatz«

Stadtbibliothek
Schönenbergstrasse 21
8820 Wädenswil

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Eintritt: frei
Veranstalter: Stadtbibliothek Wädenswil
Philipp Humboldt ist überzeugt, dass er es mit Fleiß und ehrlicher Arbeit weit bringen wird. Doch dann gerät seine Karriere am Zürcher Paradeplatz ins Stocken und seine große Liebe verlässt ihn für eine andere Frau. Aber Philipp lässt sich nicht unterkriegen und entwickelt seine eigenen, nicht immer legalen Methoden, die ihn ganz nach oben bringen sollen. Ein packender Roman, der hinter die dicken Mauern der Bankpaläste blickt, mit einer sympathischen Hauptfigur, die so einiges auf dem Kerbholz hat. Von einem Insider geschrieben. || Anmeldung: stadtbibliothek@waedenswil.ch, 044 789 75 50 oder in der Stadtbibliothek

Andreas Russenberger

© Mike Flam, Zürich

Andreas Russenberger

Andreas Russenberger, geboren 1968 in der Schweiz, studierte Geschichte und Politologie in Zürich. Nach weiteren Diplomen an der Universität St. Gallen und der Stanford University (USA) arbeitete er viele Jahre als leitender Managing Director bei einem globalen Finanzkonzern. Neben dem Schreiben bestreitet er Triathlon Wettkämpfe auf der ganzen Welt und engagiert sich stark im sozialen Bereich. Der Autor lebt mit seiner Familie am Zürichsee. „Paradeplatz“ ist sein zweiter Roman.