Sonntag, 28. November 2021

Adventslesung mit Heike Wolpert in Hannover

Lesung aus »Taubertaltod« und »Mörderisches Taubertal«

Nachbarschaftstreff Mittelfeld
Am Mittelfelde 104
30519 Hannover

Uhrzeit: 17:00 Uhr
Eintritt: frei
Ausgerechnet bei der Trauung ihres Ex-Mannes im Schloss von Bad Mergentheim muss die Standesbeamtin Anke Wardlinger für einen erkrankten Kollegen einspringen. Doch damit nicht genug: Kurz nach dem Ja-Wort bricht der Bräutigam tot zusammen. Als seine Ex-Frau gerät Anke unter Verdacht und hört sich daraufhin in seinem Umfeld um. Dabei steht sie schon bald zwischen zwei Männern. Die Kriminalpolizei ermittelt auf Hochtouren und Anke wird langsam nervös. Spielt einer ihrer Verehrer ein falsches Spiel? Das Taubertal ist eines der beliebtesten Ferienziele Deutschlands. Doch zuweilen geht es auch in dieser schönen Region mörderisch zu. Von Wertheim bis nach Rothenburg ob der Tauber, überall gibt es kriminelle Machenschaften: Alte Rechnungen werden mit tödlichem Ausgang beglichen, unliebsame Partner oder ungerechte Vorgesetzte sterben eines gewaltsamen Todes. Manche kommen allerdings auch davon – genau wie der ein oder andere Mörder … || Genießen Sie Plätzchen und Punsch garniert mit Lesehäppchen aus »Taubertaltod« und »Mörderisches Taubertal« von Heike Wolpert. Moderation: Anke Meyer. Tel. 0511-89992594 Mail: info@nachbarschaftstreff-mittelfeld.de
Taubertaltod

Taubertaltod

Kriminalroman


Heike Wolpert
Bildrechte: Marianne Kaindl

Heike Wolpert

Heike Wolpert, Jahrgang 1966, lebt und arbeitet in Hannover. Abwechslung von ihrem Alltag als Businessanalystin bei einer großen Landesbank findet sie im Schreiben von Krimis in Kurz- und Langversion. An ihrer Reihe rund um den tierischen Schnüffler Kater Socke erfreuen sich Katzen- und Krimifreunde gleichermaßen. Durch den kriminellen Freizeitführer „Mörderisches aus Hannover“ fand sie außerdem Gefallen am Verfassen von Kurzgeschichten und mit dem Krimi „Taubertaltod“ entdeckte sie die Liebe zu ihrer Geburtsstadt Bad Mergentheim und der umliegenden Region neu. Beides zusammen führte zum vorliegenden Kurzgeschichtenband.