Samstag, 23. Juli 2022

Claudia Schmid liest »Susannes Unbill« in: Drei Tagesritte vom Bodensee im Rahmen der Ziegelhäuser Kerwe in Heidelberg

Lesung aus »Drei Tagesritte vom Bodensee«

Seniorenzentrum Heidelberg-Ziegelhausen
Brahmsstraße 6
69118 Heidelberg

Uhrzeit: 15:30 Uhr
Das Gebiet rund um den Bodensee gilt heutzutage als eine der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen Europas. Dass der Weg dorthin steinig und schwer war, lassen die Kurzgeschichten der Autoren in dieser Anthologie erahnen. Sie erzählen von historischen Persönlichkeiten, die im Umkreis des Bodensees – bis zu drei Tagesritte vom See entfernt – gelebt oder gewirkt haben. Von der Steinzeit bis hin zum Vorabend des Ersten Weltkrieges werden Episoden aus ihrem Leben ebenso spannend wie abwechslungsreich in Szene gesetzt. || Diese Veranstaltung wird gefördert im Rahmen der Lesungsreihe "66 Lesungen im Land" des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, ermöglicht durch die Finanzierung des Deutschen Literaturfonds, der Initiative "Neustart Kultur" und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Drei Tagesritte vom Bodensee

Drei Tagesritte vom Bodensee

Historische Geschichten


Claudia Schmid
Bildrechte: Jürgen Schmid, Kriminetz

Claudia Schmid

Claudia Schmid lebte in Passau, bevor sie sich ihren Traum erfüllte und an der Mannheimer Universität Germanistik studierte. Seit 30 Jahren wohnt sie nun in der Metropolregion Rhein-Neckar, nahe Heidelberg, und schreibt Kriminelles, Historisches, Reiseberichte, Hörspiele und Theaterstücke. Neben ihren Büchern hat die Ehren-Kriminalkommissarin der Polizei Mannheim-Heidelberg über vier Dutzend Kurzgeschichten veröffentlicht. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin ist auch als Redakteurin von »kriminetz.de« sowie als Kommunikationstrainerin tätig und übernimmt mit Vorliebe kleine Rollen in Fernsehkrimis. Lesetermine der Autorin finden Sie auf www.claudiaschmid.de