Donnerstag, 28. Oktober 2021

Lesung mit Johanna von Wild in Bremen

Lesung aus »Der Pfeiler der Gerechtigkeit«

Stadtbibliothek Bremen - Lesum
Hindenburgstr. 31
28717 Bremen

Uhrzeit: 18:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Bremen - Lesum
Würzburg 1574: Bäckerlehrling Simon leidet unter seinem brutalen Stiefvater und dessen Sohn Wulf. Als die Streitigkeiten eskalieren, muss er die Stadt verlassen und erlernt in Venedig die Kunst der Zuckerbäckerei. Nach Jahren in der Ferne kehrt Simon nach Würzburg zurück. Dort übernimmt er die Backstube des Juliusspitals und gewinnt die Zuneigung des mächtigen, unnahbaren Fürstbischofs Julius Echter. Doch Simons Stiefbruder Wulf, getrieben von Neid und Missgunst, lässt nichts unversucht, um ihm zu schaden …
Der Pfeiler der Gerechtigkeit

Der Pfeiler der Gerechtigkeit

Historischer Roman


Johanna von Wild
Bildrechte: privat

Johanna von Wild

Johanna von Wild alias Biggi Rist wurde 1964 in Reutlingen geboren. Nach der Ausbildung an der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie in Isny/Allgäu arbeitete sie in der medizinischen Labordiagnostik und in der Forschung. Sie publizierte als Co-Autorin wissenschaftliche Arbeiten und schrieb schon als Siebenjährige Geschichten. Nach zwei Jahren im australischen Melbourne zog sie nach Lilienthal. Insgesamt veröffentlichte sie sieben Kriminalromane, gemeinsam mit Liliane Skalecki, bevor sie zum Genre des historischen Romans wechselte. Nach „Die Erleuchtung der Welt“ und „Der Getreue des Herzogs“ erscheint nun mit „Der Pfeiler der Gerechtigkeit“ ihr neuer Roman um den umstrittenen Fürstbischof Julius Echter.
www.johanna-von-wild.de