Freitag, 02. September 2022

Szenische Lesung mit Maren Bohm in Wermsdorf

Lesung aus »Die Rückkehr der Pilgerin«

Königliche Jagdresidenz Hubertusburg, Ovalsaal
Hubertusburger Str. 4
04779 Wermsdorf

Uhrzeit: 17:00 Uhr
Eintritt: 6,00 € p.P.
Passau, Weihnachtsabend 1099. Die verarmte Kaufmannstochter Alice erreicht nach der Eroberung Jerusalems verwundet und geschmäht Passau. Gleichzeitig muss ihr verborgener Geliebter Graf Bernhard von Baerheim, der nach ihrem angeblichen Tod inzwischen eine andere geheiratet hat, im Streit zwischen Kaiser und Papst Partei ergreifen. Doch dann wird Graf Bernhard auf der Höhe seines Einflusses grausam ermordet. Wer hatte einen Grund, ihn aus dem Weg zu räumen und warum hat der Tote ein Lächeln im Gesicht? || Wir bitten um Vorreservierungen: per e-mail: koenigliche.jagdresidenz@gmail.com oder telefonisch: 0157 7716 7914 Vorverkauf von Eintrittskarten in der Schlosshalle des Schlosses Hubertusburg am Verkaufs- und Informationsstand des Freundeskreises.
Die Rückkehr der Pilgerin

Die Rückkehr der Pilgerin

Historischer Kriminalroman


Maren Bohm

Maren Bohm

Maren Bohm interessierte sich schon früh für Literatur und Geschichten aus fernen Zeiten. Es fasziniert sie die brisante Mischung aus gesellschaftlichem Einfluss und Individualität. Sie studierte Germanistik, Theologie und Geschichte u.a. in Heidelberg. Nach der Promotion war sie jahrelang als Lehrerin am Gymnasium tätig und veröffentlichte mehrere Romane. Passau, Nibelungenstadt an den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz, ist eine bedeutsame Stadt in ihrer Lebensgeschichte. Sie lebt als freie Schriftstellerin und kann es sich gut vorstellen, nach Passau als Wahlheimat zu ziehen. Sie hat bereits mehrere Romane veröffentlicht und arbeitet als freie Autorin.