Donnerstag, 06. Mai 2021

Lesung mit Sabine Vöhringer in Markt Schwaben

Lesung aus »Karl Valentin ist tot«

Fachwelten Bayern der HTI Gienger KG
Poinger Str. 4
85570 Markt Schwaben

Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstalter: Fachwelten Bayern der HTI Gienger KG
»Wenn der Mensch gestorben ist, ist er tot. Das ist sicher, also totsicher, wie man so sagt.« Karl Valentin Das Karl Valentin Gymnasium in der Münchner Altstadt brennt. Im Keller wird die Leiche der stellvertretenden Direktorin Marianne Eichstätt geborgen – grausam erstickt. Ein Jahr zuvor starb dort der 17-jährige Schüler Fabian Brühl auf mysteriöse Art und Weise. Je tiefer Hauptkommissar Tom Perlinger gräbt, desto brisanter wird die Lage. Der Täter hat bereits die nächsten Opfer im Visier. Und Tom hat keine Ahnung, dass der Feuerteufel auch sein persönliches Schicksal bestimmt … || Anmeldung und Tickets über: www.fachwelten-bayern.de
Karl Valentin ist tot

Karl Valentin ist tot

Kriminalroman


Sabine Vöhringer

© privat

Sabine Vöhringer

In Frankfurt geboren wuchs Sabine Vöhringer bei Karlsruhe auf, lebte in Südfrankreich und studierte in Pforzheim. Als Diplom-Designerin zog es sie in ihre Traumstadt München, wo die vielseitige Unternehmerin heute mit ihrer Familie lebt. Ausschlaggebend für ihre Krimi-Reihe rund um Hauptkommissar Tom Perlinger ist ihr Faible für die bayerische Lebensart und Geschichte. Ihre Krimis mit historischem Bezug und einem klaren Blick für das universell Menschliche spielen zentral in der Münchner Altstadt. Die ersten beiden Fälle von Tom Perlinger »Die Montez-Juwelen« und »Das Ludwig Thoma Komplott« begeisterten Leser und Presse auf Anhieb. Die Krimis sind auch als Hörbuch erhältlich – »Das Ludwig Thoma Komplott« wurde Hörbuch des Jahres 2018. www.sabine-voehringer.com 

DieAkteure

Mit Tom und seinem Team unterwegs. Die schönsten Plätze und geheimsten Ecken der Münchner Altstadt, die sich perfekt als Schauplatz für einen Krimi eignen.
Tom kommt gern direkt zum Punkt. Dabei schießt er so manches Mal übers Ziel hinaus. Wie gut, dass er bei der Lösung seiner Fälle auf Unterstützung zählen kann.
Von seiner Verlobten Christl Weixner, der er abends im Bett doch mehr erzählt, als er eigentlich dürfte. Mit ihrem gesunden Menschenverstand bringt sie ihn oft auf eine geradezu erschreckend pragmatische Spur.
Beagle Einstein, den Tom und Christl in »Das Ludwig Thoma Komplott« von der Verlegerin Julia Frey erbten, muss über übersinnliche Fähigkeiten verfügen. Will er doch oft genau in dem Moment Gassi, in dem Entscheidendes passiert.
Der Journalist und Historiker Hubertus Lindner ist voll im Geschehen, wenn es um historischen »Promi-Klatsch« geht. Mit seinem gigantischen Gedächtnis und Geschichtswissen kann er Tom so manches entscheidende Detail über eine historische Persönlichkeit erzählen.
Toms Bruder und Wirt Max Hacker erfährt am Stammtisch vieles, was nicht für alle Ohren bestimmt ist. Wertvolles Insiderwissen, das er gezielt an seinen Bruder weitergibt. Natürlich nicht ohne das Überleben seines Wirtshauses zu sichern.
Kommissarin Jessica Starke. Die Berliner Kommissarin hat das, was Tom eher fehlt. Ein tiefes Einfühlungsvermögen für die Menschen und ihre Situation. Ein echter Kumpel an Toms Seite.
Kommissar Korbinian Mayrhofer. Ein etwas kleinkarierter Erbsenzähler, der gern selbst Toms Stelle angetreten hätte. Am liebsten verteilt er Arbeit an andere. Nur gelegentlich wächst er über sich hinaus.