Mittwoch, 29. Dezember 2021

Lesung mit Margit Kruse in Schmallenberg-Bödefeld

Lesung aus »Fröhliches Morden überall«

Katholische Öffentliche Bücherei
Kreuzbergstraße 9
57392 Schmallenberg-Bödefeld

Uhrzeit: 15:30 Uhr
Eintritt: frei, Spende erwünscht
Margareta Sommerfeld und ihr Partner, Kommissar Thomas Scheffel, beschließen, über die Feiertage, samt Mütter – die Scheffelmutter frisch verwitwet, Margaretas Mutter mangels Liebhaber durchhängend – ins verschneite Winterwunderland zu reisen, um sich vom Stress zu erholen. Ein gemütliches Ferienhaus ist schnell gefunden. Die kleine Auszeit entpuppt sich jedoch als keine gute Idee, unterm Tannenbaum fliegen die Fetzen. Thomas Mutter entscheidet nach einem Streit am Silvestergottesdienst teilzunehmen. Von dort kehrt sie jedoch nicht zurück … || Krimilesung mit Kaffee und Kuchen. Veranstalter: KÖB Bödefeld. Voraussetzung 2 G!

Margit Kruse
Bildrechte: Christian Fliegner Fotograf – Foto Kruk, Gelsenkirchen-Buer

Margit Kruse

Margit Kruse wurde 1957 in Gelsenkirchen geboren. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Revier-Krimis »Eisaugen«, »Zechenbrand«, »Hochzeitsglocken« und »Rosensalz«. Sie ist ein echtes Kind des Ruhrgebiets. Seit 2004 ist die Gelsenkirchenerin als freiberufliche Autorin tätig. Neben etlichen Beiträgen in Anthologien hat sie bislang zahlreiche Bücher veröffentlicht. Labrador Enja ist stets dabei, wenn sich Margit Kruse auf Recherche-Tour begibt. Besonders der Hauptfriedhof ihres Heimatortes hat es der Autorin angetan. Margit Kruse ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller.