Donnerstag, 22. September 2022

Best-of Haie & Thamsen mit Sandra Dünschede in Halstenbek

Lesung aus »Nordmord« und »Friesentod«

Weinhandlung He-La
Hauptstraße 32
25469 Halstenbek

Uhrzeit: 19:00 Uhr
Eintritt: 20,-€
Das beschauliche Risum-Lindholm wird von einem Mord erschüttert. Die Ärztin Heike Andresen, Marlene Schumanns Freundin, wird tot aus der Lecker Au geborgen. Ein Motiv für die Tat ist zunächst nicht ersichtlich, und die Suche nach dem Mörder gestaltet sich schwierig. Auch Kommissar Thamsen tappt im Dunkeln. Bis das Tagebuch der Ermordeten auftaucht. Denn nun fügen sich Stück für Stück die einzelnen Hinweise wie bei einem Puzzle zusammen und enthüllen eine schier unglaubliche Geschichte. Haie Ketelsen ist beunruhigt. Er hat seine Nachbarin Tatjana Lieberknecht seit Tagen nicht gesehen. Aber da es keinen Hinweis auf ein Verbrechen gibt, kann sein Freund, Kommissar Dirk Thamsen, nicht ermitteln. Als kurz darauf ihre Leiche in Deezbüll gefunden wird, sind schnell zwei Verdächtige ausgemacht. Doch Haie und Thamsen fehlen Beweise, um einen von den beiden verhaften zu können. Dann verschwindet wieder eine junge Frau spurlos. Werden Haie und Thamsen sie rechtzeitig finden?
Nordmord

Nordmord

Kriminalroman


Sandra Dünschede
Bildrechte: privat

Sandra Dünschede

Sandra Dünschede, geboren 1972 in Niebüll/Nordfriesland und aufgewachsen in Risum-Lindholm, erlernte zunächst den Beruf der Bankkauffrau und arbeitete etliche Jahre in diesem Bereich. Im Jahr 2000 entschied sie sich zu einem Studium der Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Kurz darauf begann sie mit dem Schreiben, vornehmlich von Kurzgeschichten und Kurzkrimis. 2006 erschien ihr erster Kriminalroman »Deichgrab«, der mit dem Medienpreis des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes als bester Kriminalroman in Schleswig-Holstein ausgezeichnet wurde. Seitdem arbeitet sie als freie Autorin und lebt seit 2011 wieder in Hamburg, wohin es sie als waschechtes Nordlicht zurückzog.