Dienstag, 20. April 2021

Lesung mit Maren Graf im Rhamen von »querbeet - teebreuq« in Paderborn

Lesung aus »Mord zur großen Pause«

Haus der Ev. Kirche
Klingenderstraße 13
33100 Paderborn

Uhrzeit: 18:00 Uhr
Eintritt: 10,-€
In der Schule lernt man fürs Leben, aber manch einer lässt dort auch sein Leben. In den 21 Geschichten dieser KrimiautorInnen und LehrerInnen hält das Verbrechen Einzug in die Bildungsanstalt. Schuld daran sind: Christiane Höhmann, Daniel Badraun, Ernst Schmid, Gesa Schwarze-Stahn, Hermann Bauer, Irène Mürner, Marc Späni, Maren Graf, Meike Messal, Mirjam Phillips, Paul Lascaux, Raimund A. Mader, Regina Schleheck, Richard Wiemers, Susanne Schubarsky, Thomas Breuer, Tom Zai, Wolf S. Dietrich, Regine Seemann, Roger Strub, Armin Öhri. || Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn bei: Jennifer Geisler 05251/500259 oder geisler@kkpb.de. Sollten im April/Mai noch keine Präsenzveranstaltungen möglich sein, wird die Lesereihe über ZOOM angeboten.

Maren Graf

© Verena Neuhaus

Maren Graf

Maren Graf wurde in Schleswig geboren und verbrachte ihre Kindheit an der Ostsee rund um Kiel. Seit 2011 unterrichtet sie Deutsch und Philosophie an einem Gymnasium und lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in ihrer neuen Heimat Paderborn. Neben ihrer Lehrtätigkeit schreibt sie vorwiegend Kurzgeschichten und Krimis. Mit dem »Todschreiber« erschien 2016 ihr Debütroman im Gmeiner-Verlag.