Samstag, 24. September 2022

Signierstunde mit Johanna von Wild in Nürnberg

Lesung aus »Die Farben der Welt«

Hugendubel Nürnberg
Königstraße 14
90402 Nürnberg

Uhrzeit: 12:00 Uhr
Nürnberg, 1591. Nach dem Tod ihrer Eltern nimmt der Apotheker Basilius Besler seine Nichte Ida bei sich auf und schickt sie zur Schule. Dort findet sie in der Kaufmannstochter Luisa eine Freundin fürs Leben und entdeckt ihre Liebe zur Malerei. Doch es gibt auch Mädchen, die ihr übel mitspielen. Zum Studium geht Ida nach Florenz und erhält nach ihrer Rückkehr vom Eichstätter Fürstbischof den Auftrag, Zeichnungen für den Prachtfolianten seines Gartens anzufertigen. Aber Neid und Missgunst bestehen noch immer. Eine Intrige sorgt nicht nur für den Bruch zwischen ihr und Luisa, sondern bringt Ida in Lebensgefahr.
Die Farben der Welt

Die Farben der Welt

Historischer Roman


Johanna von Wild
Bildrechte: privat

Johanna von Wild

Johanna von Wild alias Biggi Rist wurde 1964 in Reutlingen geboren. Nach der Ausbildung an der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie in Isny/Allgäu arbeitete sie in der medizinischen Labordiagnostik und in der Forschung. Sie publizierte als Co-Autorin wissenschaftliche Arbeiten und schrieb schon als Siebenjährige Geschichten. Nach zwei Jahren im australischen Melbourne zog sie nach Lilienthal. Insgesamt veröffentlichte sie sieben Kriminalromane, gemeinsam mit Liliane Skalecki, bevor sie zum Genre des historischen Romans wechselte. Nach »Die Erleuchtung der Welt« und »Der Getreue des Herzogs« erscheint nun mit »Der Pfeiler der Gerechtigkeit« ihr neuer Roman um den umstrittenen Fürstbischof Julius Echter.
www.johanna-von-wild.de