Mittwoch, 18. März 2020

Lesung mit Bernd Gunthers in Schwäbisch Hall

Lesung aus »Die Kuh kennt keinen Galgen«

Osiandersche Buchhandlung
Neue Straße 29-33
74523 Schwäbisch Hall

Uhrzeit: 19:30 Uhr
Eintritt: 8,-€ | ermäßigt 6,-€
Veranstalter: Osiandersche Buchhandlung GmbH
Dass bei Milka Mayrs Teilnahme an einer Drückjagd im Hohenlohischen ein Unternehmer umkommt, lässt ihr keine Ruhe. Dass kurz danach ausgerechnet dessen Wettbewerber bei einem höchst merkwürdigen Unfall das Zeitliche segnet – kann nicht sein. Auch Hauptkommissar Eichert erkennt dies nach Milkas hartnäckiger Einmischung. Nur Täter und Motive lassen sich nicht finden. Erst als Milka sich zu weit vorwagt und selbst in Gefahr gerät, wird klar, wo sie suchen müssen. Weit zurück in der Schwäbisch Haller Historie. || Vorverkauf bei OSIANDER, Telefon 0791 | 946300-0, schwaebisch-hall@osiander.de

Bernd Gunthers

© Sonja Ulmer-Kühn, Ulmer Fotoladen

Bernd Gunthers

Bernd Gunthers ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Aufgewachsen in Schwäbisch Gmünd, studierte und promovierte er an der Universität Stuttgart. Beratungsprojekte führten ihn ins europäische Ausland, nach Afrika, in die USA und den Nahen Osten. Nach Stationen in Frankfurt und Hamburg lebt er seit 1998 im Hohenlohischen. Der Autor ist Verfasser von Fachbüchern und Publikationen in Zeitschriften und Tagespresse. Seine Leidenschaft fürs Schreiben und für kreative Ideen hat er jetzt auf Krimis übertragen. Und ja, er kann auch Hochdeutsch.