Stadtgespräche aus Neukölln

Stadtgespräche aus Neukölln

192 S. / 14 x 21 cm / Paperback
Juni 2014
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1559-3

per Post bestellen für 14,99 €

als ePub downloaden für 11,99 €

als PDF downloaden für 11,99 €

Problemviertel oder Szenestadtteil? No-go-Area oder Must-see? Neukölln ist vieles, nur nicht langweilig. Kaum ein Berliner Stadtteil ist derzeit so oft im Gespräch – egal ob bei Politikern, Künstlern oder Journalisten. Was ist dran an Neukölln? Für Michaela Behrens ist klar: Die Bewohner machen aus ihrem Stadtteil ein kulturelles und soziales Potpourri. In „Stadtgespräche aus Neukölln" kann man diese Menschen kennenlernen. Ob Schlagerstar Frank Zander oder Ex-Kaufhauserpresser Dagobert, ob Stadtteilmutter oder Markthändler – sie alle kommen zu Wort und erzählen ihre Geschichte von Neukölln.

Druckansicht

Michaela Behrens
Michaela Behrens
Michaela Behrens zog Ende der 90er-Jahre in das für viele Leute damals als No-go-Area geltende Neukölln. Das Viertel ist für sie nicht unbedingt der netteste, doch mit Abstand der interessanteste Stadtteil Berlins: hart, aber herzlich. Die Autorin hat für verschiedene Zeitungen und Magazine geschrieben und unter anderem das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Universität der Künste erhalten. Als Literaturagentin arbeitet sie heute in der Hauptstadt mit anderen Schriftstellern zusammen.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok