Die Pestspur

Die Pestspur

Historischer Roman

518 S. / 12 x 20 cm / Paperback
März 2012
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1264-6

per Post bestellen für 12,90 €

als ePub downloaden für 9,99 €

als PDF downloaden für 9,99 €

Der schwarze Tod  Staufen im Jahre 1634. Die Pest wütet im Allgäu, in der Bevölkerung herrscht Angst. Lodewig und sein kleiner Bruder Diederich, Söhne des Kastellans Ulrich Dreyling von Wagrain, belauschen auf dem Friedhof ein folgenschweres Gespräch zwischen dem Totengräber und einem Unbekannten. Unfreiwillig werden sie dabei zu Mitwissern eines schrecklichen Geheimnisses. Als ein Geräusch die Jungen verrät, können sie gerade noch entkommen, werden jedoch von nun an unbarmherzig verfolgt. Obwohl statt ihrer zwei andere Knaben umkommen, schweben die beiden in ständiger Lebensgefahr. Und dann scheint auch noch die Pest ihre Opfer zu fordern …

Druckansicht

Bernhard Wucherer
Bernhard Wucherer
© David Hagemann, Grenz-Echo, Ostbelgien
Der Grafikdesigner Bernhard Wucherer hat als selbstständiger Leiter einer bekannten Werbe-, Marketing- und Eventagentur im Allgäu im Laufe von 25 Jahren unzählige Texte und Slogans entwickelt sowie viele Presseartikel verfasst. Darüber hinaus war er viele Jahre im In- und Ausland, auf alten Herrschaftssitzen als Burgmanager und Museumskurator tätig. Seine erfolgreiche »Pesttrilogie« und der beliebte Kultur- und Reiseführer »Tradition trifft Trend in Oberstaufen« sind ebenfalls im Gmeiner-Verlag erschienen. »Frittenfett« ist der erste Gegenwartskrimi des Autors. Derzeit arbeitet Bernhard Wucherer an den Nachfolgeromanen von »Das Teufelsweib« und »Frittenmafia«.
Lesungen / Veranstaltungen
Mi., 8.8.2018 - Oberstaufen

Lesung mit Bernhard Wucherer in Oberstaufen

Lesung aus »Das Teufelsweib«
So., 16.9.2018 - Eupen/Ostbelgien

Lesung mit Bernhard Wucherer in Eupen/Ostbelgien

Lesung aus »Frittenmafia«

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok