Der heilige Heimrad von Meßkirch

Der heilige Heimrad von Meßkirch

Pilger, Priester, Einsiedler

160 S. / 14 x 22 cm / Gebunden
September 2009
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1032-1

per Post bestellen für 14,90 €

Der Heilige von Meßkirch  Was diese Nacherzählung eines Heiligenlebens interessant macht, ist die ganz andere, die religiöse Sicht, aus der das Leben hier geschildert wird. Heimrad von Meßkirch ist ein wenig bekannter Heiliger. Er unterwarf sich keinem ›System‹. Er lebte die ›Torheit‹ des Evangeliums, die mit weltlicher Klugheit kaum in Einklang zu bringen ist, mit letzter Konsequenz und geriet in Widerspruch zum kirchlichen Amt._x000D_ Es gelingt dem Autor, die geistige Entfernung zu dem_x000D_ Heiligen zu überwinden, sein Leben ›von innen‹ zu erfassen und dem modernen Menschen zugänglich zu machen. Wer das Bedürfnis nach einer Erfahrung mit dem Göttlichen empfindet, wird diese mit dem Mut zu bekennender Aussage geschriebene Nacherzählung mit Gewinn zur Hand nehmen.

Druckansicht

Inhaltsverzeichnis
Der heilige Heimrad von Meßkirch _x000D_ Das Leben des heiligen Priesters Heimrad_x000D_ Vita Sancti Haimradi Presbiteri _x000D_ Die irischen Pilgermönche im frühen Europa_x000D_ Gebete der Iren _x000D_ Zur Geschichte des Klosters Hasungen_x000D_ Auf Heimrads Spuren_x000D_ Das Klostermuseum Hasungen _x000D_ Heimradslied
Christoph Witt
Christoph Witt
Christoph Witt, geb. 1938, Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Geschichte, Berufstätigkeit an einer Kaufmännischen Schule. Seit 1980 Mitarbeit in der kirchlichen Erwachsenenbildung.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok