Manfred Bomm

© privat

Manfred Bomm

Manfred Bomm wohnt am Rande der Schwäbischen Alb. Als Lokaljournalist hat er Freud und Leid der Menschen hautnah erlebt und darüber berichtet. Vieles, was er in seinen Romanen verarbeitet, hat sich so oder in ähnlicher Weise zugetragen. 2004 hat der Autor mit dem Krimischreiben begonnen und die Figur des August Häberle nach einem realen Vorbild bei der Kriminalpolizei Göppingen entworfen. Ursprünglich hatte er – einem Jugendtraum folgend – nur einen einzigen Roman schreiben wollen, doch die steigende Zahl der »Häberle«-Fans spornte ihn zu »weiteren Untaten« an. Manfred Bomm fühlt sich eng mit Land und Leuten verbunden, liebt die Natur, das Wandern, Reisen und Radeln. Wichtig ist ihm, so gut wie alle beschriebenen Schauplätze selbst aufgesucht zu haben.

Autorenhomepage

Veranstaltungen mit Manfred Bomm

Fr, 07. Februar 2020
19:30 Uhr

Lesung mit Manfred Bomm in Geislingen

Gewölbekeller Blumenhaus Burr
Bahnhofstr. 72
73312 Geislingen

Di, 11. Februar 2020
19:30 Uhr

Lesung mit Manfred Bomm in Heroldstatt

Gemeindebücherei
Am Berg 9/2
72535 Heroldstatt

Mi, 19. Februar 2020
20:00 Uhr

Lesung mit Manfred Bomm in Ebersbach an der Fils

Stadtmuseum Alte Post
Martinstraße 10
73061 Ebersbach an der Fils

Mo, 02. März 2020
19:30 Uhr

Lesung mit Manfred Bomm in Wernau

Stadtbücherei Wernau
Bahnhofsplatz 5
73249 Wernau

Fr, 03. April 2020
19:30 Uhr

Lesung mit Manfred Bomm in Schlierbach

Bürgerhaus im alten Farrenstall
Hauptstraße 1a
73278 Schlierbach

...zurück