Ingo Matthias
Ingo Matthias, geboren 1968, arbeitete zunächst als freier Mitarbeiter für die Tageszeitung Bremen (taz), ließ sich dann zum Krankenpfleger ausbilden, um später in der Erwachsenen- sowie Kinder-und Jugendpsychiatrie zu arbeiten. Parallel dazu studierte er in Bremen Deutsch und Englisch auf Lehramt, in San Francisco „Speech and Communication Studies“. Heute arbeitet er als Lehrer an einem Bremer Gymnasium. Er berät Schüler bei ihrer Teilnahme am Bremer Literaturwettbewerb für Kinder und Jugendliche und trainiert sie für den Wettbewerb Jugend debattiert. 2010 erhielt er für den Romanentwurf „Legoleben“ ein Stipendium des Bremer Literaturkontors unter der Leitung des Autors Michael Wildenhain.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok