Crime Cologne Longlist 2019 HPDie fünfköpfige Jury des Crime Cologne Award 2019 hat die Longlist für den diesjährigen Wettbewerb verkündet. Zu den Nominierten gehört auch Gmeiner-Autorin Nienke Jos mit ihrem Thriller-Debüt »Die Einsamkeit der Schuldigen – Das Verlies«. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis zeichnet jährlich eine Autorin oder einen Autor für einen Kriminalroman aus, der in deutscher Originalsprache erschienen ist. Die Verleihung erfolgt im Rahmen der Eröffnungsgala des beliebten Krimifestivals, das vom 23. bis 29. September 2019 in Köln stattfindet. Dort wird Nienke Jos am 28. September 2019 in der KVB-Krimibahn aus ihrer Thrillerreihe lesen.

Kaum eine Autorin geht so gnadenlos mit ihren Protagonisten um, wie Nienke Jos es tut. Sie erweist sich als feinfühlige Schöpferin gläserner Seelen, deren Lebenswege sie mit radikaler Stringenz an den Abgrund führt. Ihr Erstling zeugt von einer mitreißenden Sprache und einem Sog, dem man sich nicht mehr entziehen kann. Dabei finden sich die LeserInnen in einem Labyrinth aus Faszination und Abscheu wieder.

Am 12. Juni 2019 erscheint mit »Die Einsamkeit der Schuldigen – Der Abgrund« die Fortsetzung des Zweiteilers, der die LeserInnen kompromisslos auf die Probe stellt und einer moralischen Irrfahrt an den Abgrund der menschlichen Seele gleicht.

Die Autorin
Von den härtesten Mountainbiketouren zum härtesten Thriller: Eine Frau der Extreme. Nienke Jos wird im Herbst 1980 am Niederrhein geboren. Nach ihrem Abitur studiert sie Sportpädagogik, führt Mountainbiketouren und bleibt bis 2016 beruflich im Ausland. Ihre Leidenschaft gilt hohen Geschwindigkeiten beim Rallye- und Motorradfahren. Nienke Jos lebt in Wiesbaden, Hessen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok