Die Portraitmalerin

Die Portraitmalerin

Die Geschichte der Anna Dorothea Therbusch

529 S. / 12 x 20 cm / Paperback
März 2014
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1498-5

per Post bestellen für 12,99 €

als ePub downloaden für 9,99 €

als PDF downloaden für 9,99 €

Zu gut für eine Frau!  Berlin 1733. Anna ist erst zwölf Jahre alt, als ihre Mutter stirbt. Sie muss nun den großen Künstlerhaushalt allein stemmen, dabei hat sie nur ein Ziel: Maler zu werden wie ihr Vater. Aber eine solche Karriere ist in ihrem Jahrhundert für eine Frau nicht vorgesehen. Intrigen und sogar Gewalt sollen der jungen Frau ihren Willen nehmen. Aber Anna gibt nicht auf und reist gegen alle Widerstände nach Paris…

Druckansicht

Cornelia Naumann
Cornelia Naumann
© Wolfgang Rommerskirchen
Cornelia Naumann, geboren in Marburg, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit bedeutenden, von der Geschichtsschreibung vergessenen Frauen. Nach Schauspielen über die fahrende Komödiantin Karoline Schulze-Kummerfeld und die deutsch-jüdische Lyrikerin Gertrud Kolmar erschienen im Gmeiner Verlag zwei Romane von Cornelia Naumann: »Die Portraitmalerin« und »Königlicher Verrat«. In ihrem neuen Roman »Der Abend kommt so schnell« forscht sie den wenigen Spuren nach, die die Revolutionärin Sarah Sonja Lerch, geborene Rabinowitz, (1882-1918) in München hinterlassen hat. Dabei entdeckte sie das tragische Leben einer jüdischen Russin, die aus ihrer Heimat fliehen musste.
Lesungen / Veranstaltungen
Fr., 26.1.2018 - Berlin

Entdeckungen 19: 1918 - Das Jahr

Eröffnungsvortrag von Cornelia Naumann über Sarah Sonja Lerch und die Januarstreiks 1918
Do., 22.3.2018 - München

Buchpremiere mit Cornelia Naumann in Schwabing

Lesung aus »Der Abend kommt so schnell«

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen