Martin Heidegger

Martin Heidegger

Ein Privatporträt zwischen Politik und Religion

144 S. / 12 x 20 cm / Gebunden
Juli 2012
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1336-0

per Post bestellen für 14,90 €

Heinrich Heidegger, der Neffe des berühmten Philosophen Martin Heidegger, und Prof. Pierfrancesco Stagi vom Lehrstuhl für Ethik, Politik und Religion der Universität Turin, zeichnen zusammen sowohl ein wissenschaftliches Porträt über Heideggers Verhältnis zum christlichen Glauben als auch ein privates über Heideggers Person und Leben.

Heinrich Heideggers Antworten auf 11 Fragen von Prof. Stagi bieten dem Leser den intimen Blick des Neffen auf den berühmten Philosophen, wie er den Onkel bei Besuchen und auf Familienfeiern erlebte. Darüber hinaus werden aber auch der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und die Katholische Kirche thematisiert.

Druckansicht

Heinrich Heidegger
Heinrich Heidegger
Heinrich Heidegger (* 31.3.1928, Meßkirch) ist der Neffe von Martin Heidegger. Er studierte Philosophie und Theologie an den Universitäten Freiburg und München. Als Priester arbeitete er unter anderem in Schwandorf, Boll bei Meßkirch, St. Blasien und Waldhut. Nach seiner Pensionierung (1994) zog er zurück nach Meßkirch in das Haus seiner Eltern. Seither arbeite er als Subsidiar in der Pastoral in Meßkirch und Umgebung.
Pierfrancesco Stagi
Pierfrancesco Stagi
Prof. Pierfrancesco Stagi (* 4.11.1972, Italien) studierte Philosophie und soziale Ethik an den Universitäten Mailand, Turin und Freiburg i. Br. Im Jahr 2006 promovierte er über Der faktische Gott. Selbstwelt und religiöse Erfahrung in der globalen Welt. Aktuell arbeitet er als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Turin am Lehrstuhl für Ethik, Politik und Religion.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen