Die Tochter des Tuchkaufmanns

Die Tochter des Tuchkaufmanns

Historischer Kriminalroman

461 S. / 12 x 20 cm / Paperback
August 2012
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1296-7

per Post bestellen für 12,90 €

als ePub downloaden für 9,99 €

als PDF downloaden für 9,99 €

Ulmer Intrigen  Ulm im Jahr 1485. Die kaufmännisch begabte Jolanthe rivalisiert mit ihrer Schwester Sieglinde um das Unternehmen ihres kranken Vaters. Als auch noch Pascal, ein undurchsichtiger französischer Kaufmann, sich auffallend um die beiden Schwestern bemüht, eskaliert die Situation. Was führt der Fremde im Schilde? Warum hilft er Jolanthe bei ihren heimlichen Geschäften? Sie muss bis in die blühende Handelsstadt Venedig reisen, um die Fäden zu entwirren.

Druckansicht

Susann Rosemann
Susann Rosemann
Susann Rosemann wurde in Bremen geboren und ist im Saarland aufgewachsen. Zum Studium der Ur- und Frühgeschichte zog es sie nach Heidelberg. Zwischen Magisterarbeit und Abschlussprüfungen kam zum Interesse für Geschichte noch die Liebe zur Literatur hinzu. Seither widmet sie sich dem Schreiben von historischen Romanen. Ihr Buch »Die falsche Patrizierin« wurde in der Sparte Krimi/Thriller mit dem silbernen HOMER der Autorenvereinigung historischer Roman ausgezeichnet. »Das Lied der Flötenspielerin« ist ihr dritter Roman im Gmeiner-Verlag.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen