Gegenwende

Gegenwende

Kriminalroman

374 S. / 12 x 20 cm / Paperback
Februar 2010
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1044-4

per Post bestellen für 11,90 €

als ePub downloaden für 9,99 €

als PDF downloaden für 9,99 €

Putschversuch  Juli 2007. Zwei Männer, unterwegs mit ihrer Segeljacht nach Helgoland, werden auf offener See entführt. Wenig später entdeckt die Journalistin Svenja Windisch auf einer Autobahnbaustelle in Bremen ein männliches Skelett. Svenja wittert die große Story. Doch ihre Recherchen führen sie zurück in die eigene Vergangenheit. Zurück in die ersten Monate des Jahres 1990. Damals lernte sie während des Sturms auf die Stasi-Zentrale in Berlin den Stralsunder Bürgerrechtler Robert Bigalke kennen. Und sie erfuhr von einem drohenden Militärputsch, der Gegenwende ...

Druckansicht

Hans-Jürgen Rusch
Hans-Jürgen Rusch
Hans-Jürgen Rusch, geboren in der Niederlausitz und aufgewachsen auf Rügen, studierte Schiffsbetriebstechnik und Elektrotechnik. Als Offizier fuhr er zur See und lehrte anschließend an der Marinehochschule in Stralsund als Fachgruppenleiter. Nach 1990 quittierte er den Dienst in der Marine und zog mit seiner Familie in das niedersächsische Umland von Bremen. In den Folgejahren arbeitete er als Ingenieur in verschiedenen mittelständischen Unternehmen. 2005 veröffentlichte er mit »Reparaturschweißen« ein Fachbuch. In den Jahren danach wandte er sich dem Krimigenre zu und legte 2008 seinen ersten Roman vor; es folgten Gegenwende (2010), Neptunopfer (2011), Gekapert (2013) und Erbenscharade (2015) sowie 2015 die eBooks Mördergas und Stahlsarg.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen