Der Bestattungsvirtuose

Der Bestattungsvirtuose

Kriminalroman


Dezember 2015
Exklusiv als E-Book erhältlich
ISBN 978-3-7349-9360-2

als ePub downloaden für 4,99 €

   
Totgespielt  Marius Volkhammer besitzt ein echtes Stradivari-Cello. Auf Bestattungen verdient er sich sein Geld, bis sein Instrument aus seiner Wohnung gestohlen wird. Die Ermittlungen führen die Inspektoren Kajetan Vogel und Alfons Walz nicht nur in die schönsten Gassen Wiens, sondern auch in die Welt der Instrumentenmafia. Hauptverdächtiger ist ein bekannter Instrumentenhändler, der Volkhammer einige Wochen zuvor ein äußerst lukratives Angebot für das Cello unterbreitet hatte. Als ein grausamer Mord geschieht, stoßen die beiden Inspektoren auf eine neue Fährte.

Druckansicht

Rupert Schöttle
Rupert Schöttle
© Georg Tedeschi
Rupert Schöttle wurde in Mannheim geboren. Sein Studium führte ihn schon bald nach Wien, in die »Welthauptstadt der Musik«, wo er sofort heimisch wurde. Neben seiner Tätigkeit als freier Mitarbeiter im Orchester der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmonikern, die er 30 Jahre lang ausübte, studierte er nach seinem Diplom im Konzertfach Violoncello Musiksoziologie an der Wiener Musikuniversität. Trotz seiner profunden Kennerschaft der hiesigen Musikszene durfte er beim Recherchieren für dieses Sachbuch so manche Überraschung erleben.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen