Das Sterben der Bilder

Das Sterben der Bilder

Thriller

535 S. / 12 x 20 cm / Paperback
März 2016
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8392-1818-1

per Post bestellen für 12,99 €

Die Kunst des Todes  Wien, 1906. Die Stadt lebt in Angst vor einem Serienmörder, der seine Opfer scheinbar zufällig auswählt – und sie dann brutal und effektvoll tötet. Zur gleichen Zeit wird dem arbeitslosen Julius Pawalet überraschend eine Stelle im Kunsthistorischen Museum angeboten. Julius hat eine faszinierende Gabe: Jede Einzelheit eines Werks, das er längere Zeit studiert hat, brennt sich ihm ins Gedächtnis. Schon bald fallen ihm Details der Morde auf, die auf seinen neuen Arbeitsplatz hinweisen, an dem nicht alles mit rechten Dingen zugeht …

Druckansicht

Britta Hasler
Britta Hasler
© Thommy Mardo
Britta Hasler, Jahrgang 1982, studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Stuttgart. Dies inspirierte sie zu ihrem ersten Kriminalroman »Das Sterben der Bilder«, dem weitere erfolgreiche Werke unter dem Pseudonym Nora Schwarz folgten. Britta Hasler arbeitet als freischaffende Autorin und lebt an der Deutschen Weinstraße.

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei