Andrea Reidt
© Charlotte Dyckerhoff
Andrea Reidt, geboren 1956, wuchs in Frankreich auf und verbrachte als Kind mehrmals ihre Sommerferien auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog. Nach Sylt und Nordfriesland reiste sie erstmals 1998, weil ihre beiden Kleinkinder dem Reizklima ausgesetzt werden sollten. Seitdem gilt sommers wie winters das Motto: Nie ohne oben! Die Journalistin lebt in Wiesbaden und publiziert Reiseführer, literarische Essays, Reisereportagen und Porträts.


Autorenhomepage

Andrea Reidt im Gmeiner-Verlag