Monika Küble
Monika Küble stammt aus Oberschwaben und hat Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte in Perugia und Konstanz studiert. Neben Publikationen zu oberschwäbischer Literatur und italienischer Architektur hat sie unter dem Pseudonym Helene Wiedergrün drei Oberschwabenkrimis geschrieben: »Der Tote in der Grube«, »Der arme schwarze Kater« (beide als Ebook bei Gmeiner) und »Blutmadonna« (Gmeiner 2013). Sie arbeitet außerdem als Italienischlehrerin und Dolmetscherin.


Autorenhomepage

Monika Küble im Gmeiner-Verlag
Termine mit Monika Küble
Termin Veranstaltung Ort
08. Dez 16
18:00 Uhr
Buchpräsentation mit Monika Küble und Henry Gerlach in Frauenfeld
Lesung aus »Das Geheimnis der Ordensfrau«
Gerichtssaal
Schloss Frauenfeld
8500 Frauenfeld, Schweiz
10. Dez 16
17:00 Uhr
Auf den Spuren von »In Nomine Diaboli« mit Monika Küble und Henry Gerlach in Konstanz
Führung mit anschließender Lesung in der Turmstube des mittelalterlichen Rheintorturms
Treffpunkt: Hafenuhr
Konzilgebäude
78462 Konstanz, Deutschland